Datenschutz

Datenschutz

123Tareta speichert und verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich zu geschäftlichen Zwecken. Dazu zählt die Bearbeitung von Anfragen, die Planung und Durchführung der Lehrgänge und Seminare einschließlich der Kundenbetreuung sowie die Nachbereitung von durchgeführten Veranstaltungen.

 

Welche Daten erheben wir?

Für den Erstkontakt erheben und verwenden wir Anrede, Vorname, Nachname, Anschrift, Telefonnummer und Email-Adresse sowie wenn schon bekannt den Wunschlehrgang oder ein Wunschseminarthema, um eine Anfrage sinnvoll bearbeiten und beantworten zu können.

Für eine Anmeldung erheben und verarbeiten wir neben den vorgenannten Daten weitere Wunsch-Emailadressen oder Wunschtelefonnummern, einen Titel, das Bundesland, die derzeitige Tätigkeit, den aktuellen Arbeitgeber, den Ausbildungs- oder Berufsabschluss, Geburtsname, Geburtsdatum und Geburtsort, gegebenenfalls Name und Geburtsdatum von Personen, von denen eine Kundin/ein Kunde für einen Lehrgang geworben worden ist oder von Personen, die eine Kundin/ein Kunde für einen Lehrgang geworben hat, gegebenenfalls Daten von Personen oder Institutionen, die (abweichend) Rechnungen erhalten sollen sowie die Daten der Bankverbindung der zahlungspflichtigen Person oder Institution. Bei einer Anmeldung lassen wir uns ebenfalls zur Vorprüfung einer Zulassungsvoraussetzung den Lebenslauf, das Ausbildungszeugnis, sowie einen aktuellen Tätigkeitsnachweis zusenden. Bei Nutzung des Bildungsurlaubes lassen wir uns im Nachgang die schulische Vorbildung und die Staatsangehörigkeit mitteilen.

 

Wofür werden die personenbezogenen Daten verarbeitet und genutzt?

Die Daten sind erforderlich für die Beantwortung von Anfragen, die Planung und Durchführung der Lehrgänge und Seminare und die Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in unseren Veranstaltungen. Sie werden nicht für Werbung und Marketing verwendet, es sei denn, die Person wünscht weitere Informationen von 123Tareta und hat dies ausdrücklich angegeben. Personenbezogene Daten unserer Kunden werden an andere Institutionen weitergegeben unter folgenden Bedingungen:

Schließt der Lehrgang mit einer Prüfung vor einer offiziellen Prüfungsstelle ab, so werden dieser die erforderlichen Daten zur Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen und zur Durchführung der Prüfung übermittelt. Beispiele für offizielle Prüfungsstellen sind die Industrie- und Handelskammern oder staatliche Prüfungsstellen der Bundesländer.

Wird zur Finanzierung eines Lehrgangs eine individuelle Förderung über 123Tareta beantragt, dann werden die erforderlichen Daten an die fördernde Stelle übermittelt, zum Beispiel an Investitions- und Förderbank, Niedersachsen (NBank) / Günther-Wagner-Allee 12-16 / 30177 Hannover oder Bezirksregierung Köln / Dezernat 49 / 50606 Köln. Dazu kann auch eine Förderung eines Lehrgangs nach dem Bildungsurlaubsgesetz des entsprechenden Bundeslandes gehören.

 

Wann werden die personenbezogenen Daten gelöscht?

Daten von Kontaktanfragen, die nicht zu einer Lehrgangs- oder Seminaranmeldung geführt haben, werden nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht.

Daten von Kunden von 123Tareta werden nach Ablauf des dritten Jahres nach Ablauf der zuletzt in Anspruch genommenen Schulung gelöscht, soweit die Person nicht ausdrücklich weiterhin über Angebote von 123Tareta informiert werden möchte.

 

Wo werden die personenbezogenen Daten gespeichert und verarbeitet?

123Tareta nutzt institutseigene Systeme, auf denen die gesamte Verwaltung vorgenommen wird. Eine Datenübertragung an Stellen außerhalb von 123Tareta findet nicht statt. Die erforderlichen Datensicherungsmaßnahmen werden eingehalten. Die Systeme sind getrennt von Systemen, die innerhalb von Veranstaltungen verwendet werden.

 

Stand: Mai 2018

 

center 100%